Seite auswählen

Corona Diver

Die fünf Jungs, aus Rosenheim bei München kennen sich von Kindesbeinen an, und haben 2009 beschlossen auch musikalisch gemeinsame Sache zu machen.

2010 veröffentlichten Corona Diver ihre erste Single „True Face“, womit sie unter anderem Airplays bei Bayern 3, Radio Galaxy, Radio Bob und bei DasDing hatten.

2012 schoben Sie ihr erstes Full Length Album – Corona Diver (self titled) – nach. Der darauf enthaltene Song „Room“ hielt sich mehr als fünf Wochen in den Top Ten der Netzparade von DasDing. Außerdem wurde das Album in den Zeitschriften „Recording Magazine“ und „Drum Heads“ vorgestellt.

Ihre 2015 aufgenommene Demo wurde in der Zeitschrift„Metal Hammer“ hoch gelobt.

Mit ihrer aktuellen EP “Psychic Chasm” ergründen Corona Diver die Abgründe der menschlichen Seele. Ehrlicher, harter Gitarrensound gepaart mit psychodelischen Einflüssen. Getragen wird das ganze von vertrackten, druck­ vollen Drums und soliden Basslines. Durch den kraftvollen Gesang erreicht der Sound seine volle Wucht.

Bla bla bla. Und weil sich das schon wieder so abgedroschen und furz­langweilig liest einfach kurz: die Jungs sind geil und der Sound drischt, sodass selbst Lemmy Kilmister mit den Ohren schlackern würde!

Die Liveauftritte werden unterstützt durch Visuals des Künstlers Stefan Voggenauer, welcher auch die Videos zu den Songs „Redrum“ und „Prisoner of my own mind“ gemacht hat. Diese finden auf YouTube große Beachtung. Somit werden die Auftritte zu einem energiegeladenen, audiovisuellen Erlebnis der Extraklasse das man so schnell nicht vergisst.

Alben

Videos

Weitere Videos findet ihr hier

Social Media & Co

offizielle Facebook Seite

offizielle Instagram Seite